Geetech A10M - Dual Color für alle

Ein Dual-Color 3D-Drucker für unter 300 Euro, dass klingt auf den ersten Blick zu schön um wahr zu sein. Geetech hat aber mit dem A10M einen Dual-Color 3D-Drucker für unter 300 Euro auf den Markt gebracht, was der Drucker kann und wo seine Schwächen liegen erfahrt in diesem Blogbeitrag.

Vorab: Natürlich darf man den Geetech A10M nicht mit einem Ultimaker 3 oder Raise 3D vergleichen, daher sind alle Druckergebnisse hier immer an seinem Preis gemessen. Dennoch können wir sagen, dass unser der Geetech wirklich positiv überrascht hat. Aber kommen wir zuerst zum Lieferumfang.

 

Lieferumfang

- Geetech A10M Kit

- Montageanleitung

- Filament Samples

- SD-Karte

Der Drucker war wie gewohnt sehr gut verpackt und kam ohne Beschädigungen an.

 

Aufbau

Der Aufbau des A10m ist prinzipiell sehr einfach und in einem gemütlichen Tempo in ca einer Stunde zu erledigen. Die Doppelseite Anleitung von Geetech ist verständlich und gut zu befolgen. Es hilft, wenn man vorher schonmal den ein oder anderen 3D-Drucker aufgebaut hat, es ist aber auch möglich, wenn man vorher noch nie einen 3D-Drucker zusammengebaut hat.

Wichtig ist zu überprüfen ob Heizbett und Hotend straff sitzen. Bei uns war das Hotend etwas lose auf der Führung. Diese konnte durch lösen und herandrücken, der oberen Rollen verbessert werden und dann im Anschluss mithilfe der unteren Exzenter Mutter final eingestellt werden. Ansonsten gab es beim Aufbau keine weiteren Probleme.

 

Die Druckergebnisse

Als erstes haben wir die auf der SD-Karte mitgelieferten Dateien ausprobiert. Den Anfang hat dabei das Hundemodell mit Farbverlauf gemacht. Der Druck lief ohne Probleme durch und der Farbverlauf ist schön erkennbar und sieht gut aus. ein paar Probleme hatte der Geetech hingegen mit Z-Wobble, wie auf dem foto deutlich zu erkennen, hat die Z-Achse etwas gewobbelt. Dies konnte durch eine Neujustierung der Kupplung aber bereits deutlich verbesert werden.

Geetech A10M MAY-B Testlab

 Als nächstes haben wir selber die ersten Modelle gesliced und gedruckt. Dafür haben wir Slic3r PE genommen und den Geetech dort einfach als Custom FDM Drucker angelegt. Das Slicing mit Slic3r PE funktioniert gerade für Dual-Color Drucke unseres Erachtens nach wesentlich einfacher und unkomplizierter als Cura, da Slic3r stärker für den Multi-Material Druck mit nur einer Düse ausgelegt ist.

Damit kommen wir auch direkt zu einem der nächsten Punkte des Geetech A10M. Anders als einige andere Dual-Color Drucke setzt Geetech auf den Dual Color Druck mit einer Mischdüse anstatt 2 Düsen, dies hat den Vorteil, dass es auch möglich ist Farben miteinander zu mischen und nicht nur 2 Farben getrennt voneinander zu drucken. Dadurch werden schöne Farbverläufe in den Modellen möglich. Zur Umsetzung liefert Geetech mit EasyPrint direkt die passende Software mit. Der Nachteil einer Mischdüse ist, dass es schwieriger wird unterschiedliche Materialien zu drucken, z.B. wasserlösliches Stützmaterial, wenn die Drucktemperaturen der Materialien unterschiedlich sind. Dies dürfte aber nur für einen kleinen Teil der Nutzer relevant sein. 

Was sehr postiv auffällt sind die von Geetech verbauten titan Extruder, diese liefern das Filament sehr zuverlässig und gut. Wir hatten bisher noch kein durchrutschen des Filamentes. 

Geetech A10M MAY-B Testlab

 Fazit

Der Geetech A10M liefert für den Preis eine wirklich gute Druckqualität. Die Farben sind sauber voneinander getrennt und verschwimmen nicht. Dadurch sehen die zweifarbigen Drucke wirklich gut aus. kleine Probleme gab es mit dem Z-Wobble, dies war aber recht einfach zu beheben. Nachdem wir die richtigen Settings in Slic3r gefunden haben, hat der Drucker gute Ergebnisse geliefert und läuft seitdem bei uns viel. Falls Du gerne unser Slic3r profil möchtest schreib uns gerne ine kurze Nachricht, wir schicken es dir gerne!

 

Viel Spaß beim drucken, wünscht das gesamte Teaqm von MAY-B.

59 Kommentare

  • jBvEaVQwKNizAYF

    FOUnhKyiZT
  • cJKWveRP

    MaNvpPeEw
  • RMQcJUtOYG

    XRoyimQA
  • dxZoknXiEANFhM

    tuUSnbVOBJ
  • wuDAafdMhjN

    sXFnAeWMfcmlywPG

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen